Der Fleiss

  12.05.2022 Leserbriefe

Leises, fleissiges und unermüdliches Schaffen, Empathie für Anliegen des Gegenübers und hohe Dienstleistungsbereitschaft sowie Bescheidenheit. Alles Eigenschaften von Nadja Bolliger, die am 19. Juni zur Wahl in den Stadtrat antritt. Nadja kenne ich schon seit über zehn Jahren, und wenn ich überlege, kommt mir ihr Engagement in Vereinen in den Sinn; acht Jahre Jungwacht Blauring-Leiterin, über sechs Jahre im Vorstand des Jugend-Symphonieorchesters TG und seit über einem Jahr im Vorstand des lokalen Musikvereins. Durch den beruflichen und vereinsgebundenen Werdegang ist sie die bestmögliche Wahl! Am 19. Juni wird der Name Nadja Bolliger auf meinem Wahlzettel stehen, denn ich möchte leises und unermüdliches Schaffen belohnen.

Sabir Semsi, Schäflistrasse 7, Romanshorn

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote