Gesang und Theatercomedy zum Spitex-Jubiläum

  03.05.2022 Wirtschaft

74 Mitglieder feierten das 30-jährige Bestehen der Spitex Region Romanshorn.

16’487 Einwohner bilden die Spitex-Region Romanshorn, die mit Romanshorn, Salmsach, Uttwil, Kesswil und Dozwil fünf Gemeinden umfasst. Im vergangenen Jahr wurden über 480 Klientinnen und Klienten bei 66’765 Einsätzen betreut: «Den grössten Teil – fast 87 % − machen dabei die Pflege-Einsätze aus. Dabei wurden daselbst 22’880 Stunden verrechnet, was einer Steigerung von 13 % ausmacht. Im Bereich der Hauswirtschaft waren es 7466 Stunden. Vor dreissig Jahren waren es noch je 4000 Stunden in diesen beiden Bereichen. Damals unterstützten uns 1200 Mitglieder, heute sind es 1380. Sie steuern 2 Prozent zu den Einnahmen bei», erläuterte die Geschäftsführerin Heidi Ruckstuhl an der Mitgliederversammlung.

Hervorragend
1,84 Millionen Franken machte der Nettoerlös aus Lieferungen und Leistungen im 2021 aus. Knapp 37 %, etwa 1,1 Mio. Franken, steuert die öffentliche Hand zu den Einnahmen bei. Prozentual liegt das unter dem gesamtschweizerischen Durchschnitt. Den grössten Teil der Ausgaben machten verständlicherweise die Personalkosten aus. In Zahlen sind das 2,547 Mio. Franken: «Auch im zweiten Pandemiejahr haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewiesen, dass sie in einer schwierigen Zeit einen massgeblichen Beitrag zur Gesundheitsversorgung der Bevölkerung geleistet haben und besonders gefährdete Personen vor einer Ansteckung schützen konnten. Das waren schlicht und einfach hervorragende Leistungen», so Ruckstuhl.

Diesem Dank schloss sich der Präsident Urs Oberholzer gleich an und informierte in seinem Jahresbericht über verschiedene Änderungen: «Wir haben von drei auf zwei Pflegeteams umgestellt. Damit sollen Abwicklungen transparenter und die Kooperation verbessert werden. Weil die Nachfrage nach unseren Dienstleistungen stetig zunimmt, müssen die räumlichen Verhältnisse optimiert und bald Weichen gestellt werden. Mit dem revidierten Personalreglement soll die Attraktivität der Spitex Region Romanshorn gestärkt werden.» Sämtliche Geschäfte wurden einstimmig genehmigt.

Feierstunde mit Musik und Theater
Dem Jubiläum geschuldet waren die musikalischen Beiträge an diesem Abend: Zum Auftakt der Mitgliederversammlung präsentierte die 3. Klasse des Oberschulhauses Melodien mit Mundharmonikas und Ukulelen. Nach den Jahresgeschäften war die Reihe an den beiden neuen Schülerchören der Musikschule. Unter der Leitung von Lena Schönewald nahmen die Kinder die Besucherinnen und Besucher auf eine Reise über See und Meer.

Nach dem Apéro war die Reihe am Comedyexpress, dem Thurgauer Theaterensemble mit SchauspielerInnen mit Handicap aus der Bildungsstätte Sommeri. Unter der Leitung von Peter Wenk und Ambrosia Weisser präsentierten sie Ausschnitte aus dem aktuellen Programm «Die Rocky Humor Show». Mit fetziger Live-Musik, skurrilen Gestalten, ausdrucksstarken Masken und einer witzigen Handlung − kurz mit einem vergnüglichen Theatererlebnis begeisterten und unterhielten sie das Publikum aufs Beste.

Markus Bösch

 

Image Title

1/10

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote